Alles schon beschlossene Sache?

Die Bahn kommt. Eingebunden in die Mobilitätsachse Harsewinkel — Gütersloh — Verl wird sie als Rückgrat fungieren für eine leistungsstarken Nahmobilität für Jedermann. Das Mobilitätsangebot in den drei Städten und der gesamten Region stellt sich neu auf. Das erfordert kompetente Planung, einen langen Atem und insbesondere einen großen demokratischen Rückhalt. Die Stadträte von Harsewinkel, Gütersloh und Verl haben sich jeweils per mehrheitlichem Beschluss dazu bekannt, der Verkehrsausschuss des Landtages NRW nahm das Vorhaben in die ÖPNV-Bedarfsplanung auf und sicherte damit einen Großteil der Finanzierung.

Doch auch die Stimmen aus der Bevölkerung zählen, und zwar unabhängig vom gesetzlich festgelegten Verfahren. Zu diesem Zweck veranstalten die Projektträger in Harsewinkel, Gütersloh und Verl jeweils einen Informations-Abend, in dessen Rahmen sie das Konzept vorstellen, den Stand des Verfahrens erläutern und interessierte Teilnehmer*innen an Thementischen um Anregungen bitten werden.



Haben Sie noch eine Frage an uns?

Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldung und freuen uns, wenn wir Ihnen sachkundig helfen können: Sprechen Sie direkt mit Anja Stocksieker, Projektleitung beim Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), unter 0521 329433-26 oder mit Daniel Brinckmann, Projektleitung beim VerkehrsVerbund OstwestfalenLippe (VVOWL), unter 0521 329433-11 — oder schreiben Sie eine E-Mail.

Diese Seite teilen:  Facebook LogoTwitter Logo